Ab lvl 25 ins Ranked? Ich sage dazu klar nein lasst es!!!

Antworten
Benutzeravatar
Kitty
Hühnchen
Hühnchen
Beiträge: 44
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 01:54
kitty’s avatar
Loading…

Sa 9. Jun 2018, 19:09

Ich weiß das dieser Thread einfach untergehen wird und das neue ihn irgendwann nicht mehr lesen werden, das einige ihn vielleicht für Angreifend oder Schwachsinn halten aber ich muss es nun einfach los werden.

An alle neu Einsteiger in Overwatch ich weiß das auch ihr immer Scharf auf Ranked seit weil Männer brauchen ja immer ne Belohnung oder diesen netten Genitalienvergleich in Spielen um einen Anreiz zu haben es zu Spielen aber bitte lest euch meine Beweggründe durch wieso man nicht mit lvl 25 ins Ranked sollte.
Overwatch erscheint als ein einfacherer Shooter wenn man ihn sich nur von außen anschaut, ein Paar Maps man muss entweder eine Fracht schieben oder einen Punkt ein nehmen und dabei Leute wegknallen,GEIL!!!
Aber leider ist es nicht so einfach wie es erscheint den Overwatch ist und bleibt ein Team-Shooter mit Moba Eigenschaften, jeder Held ist weitgehend Unterschiedlich und in bald nur noch 3 Klassen aufgeteilt. Tank, Heiler und DDs. Dazu kommen verschiedene Fähigkeiten mit denen man zurecht kommen muss. Jemand der das Spiel Anfängt erreicht lvl 25 ziemlich schnell da man am Anfang ja noch wenigere EXP braucht um zu leveln. In der Zeit lernt man vielleicht grade mal einen Helden kennen den man richtig mag und einmal die Maps. So nun kann man sagen, reicht doch ich kann nun halbwegs gut 1 Held damit ratz ich im Ranked nun alles weg. Leider ist dem nicht so, was ist wenn dein Held weggepickt wird, den anderen Mitspieler anjammern das er ihn Frei gibt? Wird selten klappen, und schon müsst ihr mit was Spielen das ihr vielleicht nicht könnt oder gar wisst was der Held genau kann. Nehmen wir an ihr habt es geschafft habt euren Helden jetzt kann das Ranked ja klappen, aber ihr habt im Team miese Heiler, ausgleich dazu wären die Medikits die es auf der ganzen Map gibt, aber wo sind die teile, den ich bezweifle das einer mit lvl 25 auf jeder Map weiß wo er nun die Medikits findet. Das sind alles Sachen die man erst mit der Zeit und der Spielerfahrung lernt.
Heldenverständnis , nicht nur deinen Eigenen Held musst du kennen sondern auch die anderen mein Junger Padawan. Es gibt für jeden Helden einen Konter und nicht jeder Held funktionier gleich gut auf jeder Map das ist fakt. Auch wenn man nun denkt wieso sollte ich lernen was die anderen können sie interessieren mich net. Doch sollten sie aber, den es hilft euch gegen sie zu Kämpfen getreu nach dem Motto: "Kenne deinen Feind." Dies nimmt aber auch wieder Zeit in Anspruch, genau wie das kennen lernen der Maps und diese Zeit hat man bis lvl25 bei weiten nicht.
Worauf ich hinaus will ist das ich finde das Blizzard die Stuffe endlich erhöhen sollte alleine schon wegen Smurfs was aber ein anderes Thema is. Genau wie ich sagen will das ihr euch keinen Gefallen damit tut mit lvl 25 ins Ranked zu gehen es endet meist eben in der Bronze Elo und dann is das mimimimimi groß den da raus zu kommen is erstmal ein stück arbeit. Nicht unmöglich aber ein einsamer Weg weil es vor allem auch hier wenig Bronze Spieler gibt.
Ich will den Anfängern nicht den Spaß verderben oder den Anreiz an Overwatch am Ende ist es eh eure Entscheidung was ihr macht aber ihr werdet dann Später irgendwann verstehen das es um einiges leichter ist wenn ihr dann doch auf einmal die nötige Kenntnis in dem Spiel habt und ärgert euch dann das ihr eben schon so früh ins Ranked seit. Den das Einranked System vergleicht auch immer vorherige Ranked Elos wenn ihr euch neu Einranked.
Nun eine kleine Übersicht was schlau wäre zu können bevor ihr ins Ranked geht:

- Heldenverständnis : Kenne deinen Feind.
- Verschiedene Helden halbwegs können, sich auf einen Helden festlegen ist nie gut. Ihr habt mehr Chancen auf erfolg wenn ihr von jeder Kategorie einen könnt.
- Map Kenntnis: Wo sind Medikits, Choke Points.
- Sei nicht zu verbissen, fange klein an und Arbeite dich hoch. Rom wurde auch nicht an einen Tag erbaut.

Eure Kitty =^.^=


Benutzeravatar
Chronics
Foren Jedi
Foren Jedi
Beiträge: 700
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 17:12
Wohnort: Frankfurt

So 10. Jun 2018, 22:40

Etwas polarisierender Einstieg,aber ich bleib mal beim Thema.
Ich hab ehrlich gesagt jetzt nicht alles gelesen, aber generell hab ich schon immer jedem gesagt, fangt nicht direkt mit lvl 25 in rankeds an, aber wer bock drauf hat soll halt machen. Nur hast du vollkommen rehcht, OW ist eben nicht einfach ein Shooter, sonder eher ein Moba im teamwshooter gewand. Um das erstmal zu durchschauen und die mechaniken zu verstehen sollte man sich ZEit geben.
Zumindestens sollte einem klar sein, dass man sich dann aus den niedrigeren Elos erstmal wieder rauskämpfen muss.
Benutzeravatar
Schnezler
stattlicher Poster
stattlicher Poster
Beiträge: 262
Registriert: Do 1. Feb 2018, 23:03
Wohnort: Limburg

Di 12. Jun 2018, 10:50

Klarer Verfechter von Chronics Meinung. Quickplay ist (ich polarisiere auch mal) einfach Ultra der Bullshit und man lernt einfach sau wenig im Vergleich zu Ranked. Wer Angst davor hat nen Rang zu bekommen der vielleicht niedrig ist sollte natürlich Quickplay spielen, aber kann dann auch dabei bleiben. Denn von Quickplay wird man auf lange Sicht nicht wirklich besser. Ich kann als Widow im QP auch 100 Kills machen, ich weiß aber auch nicht wann ich das letzte Reinhardt, geschweige denn Orisa Schild im QP gesehen habe. Muss irgendwie vor 2 Jahren knapp nach Launch gewesen sein, bzw. bei Orisa etwas später :mrgreen: .
Wer also wirklich schnell besser werden will kurz alle Helden anspielen bis 25, um wenigsten ungefähr zu wissen was abgeht und den Rest dann ab ins kalte Wasser und learning by doing. Und wer voll Hardcore ist zeiht sich noch nen paar Guides rein :lol:

Zum Thema Smurfs... Stufe erhöhen würde rein gar nichts bringen. Dann gibts immer noch massig Accounts die man sich einfach kaufen kann die schon ein Level haben und naja 6er Throw Stacks zum deranken xD.. nicht das ich sowas schon jemals gemacht hätte :roll: :roll:
Benutzeravatar
Chronics
Foren Jedi
Foren Jedi
Beiträge: 700
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 17:12
Wohnort: Frankfurt

Di 12. Jun 2018, 11:35

Da hast du meine Meinung glaube ich falsch interpretiert Schnezler. Ich bin auch eher der Meinung mit den Rankeds etwas zu warten. Ganz einfacher Grund: Wenn die Leute sich einranken und dann Bronze sind weil sie null Peil haben und nur reinfeeden, haben sie danach kein Bock mehr aufs Game und noch viel schlimmer, sie können mit den meisten anderen, die ihnen was erklären könnten überhaupt nicht spielen wegen Elounterschied.

Das ist dann etwas einsam da unten. Das haben wir jetzt schon öfters gehabt, dass Bronzespieler zu uns gekommen sind und niemanden zum ranked spielen hier hatten.
Dann lieber bis lvl 100 oder so qp spielen und wenigstens sicher silber - gold geranked um leute zum spielen zu haben.
Benutzeravatar
Kitty
Hühnchen
Hühnchen
Beiträge: 44
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 01:54
kitty’s avatar
Loading…

Di 12. Jun 2018, 14:40

Wie ich diese Aussage hasse , Quickplay is einfach nur Schwachsinn :roll:
Klar gibt es da runden die sind einfach nur für den aller wertesten Popo , wenn man nur DDs hat keine Tanks und eine Arme Socke die sich erbarmt einen Heiler zu nehmen. Quickplay muss man klar als Modus sehen in dem viele eben auch gerne mal Helden Spielen die sie üben wollen dafür ist der ja auch da. Aber es gibt auch genügend runden in der man eine Ordentliche Comp hat und das Gegenerteam auch aber wenn man nie Quickplay Spielt kann man das nicht wissen. Genau wie Quickplay einfach entspannter ist als Ranked da viele egal wie sehr man ihnen sagt nehmt es nicht zu ernst es ernst nehmen. Ich bin da nicht anders, ich denk mir auch immer nehme es net zu ernst merke aber wie mir nach nem lose doch etwas die lust flöten geht weil man ja immer auf diese dumme Zahl schaut.
Ich hätte von Sonntag auf Montag net 14 stunden Overwatch suchten können wenn ich im Ranked gewesen wäre, im Quickplay kann man eben richtig schön die Sau raus lassen und mal doof Spielen um Spaß zu haben. Aber manchmal hab ich das Gefühl das Leute vergessen das Spiele da sind um Spaß zu haben :?

Und wie Chronics schon meinte da viele Leute den willen verlieren wenn sie in Bronze landen, beispiel is der liebe Morde der den Fehler gemacht hat und mit fast 0 Ahnung ins Ranked gegangen is und nu dort sitzt. Sich aufregt den egal was er nimmt das Team zu doof is etwas zu reizen. Ich durfte letztens auch einmal mit reinschauen in die Elo und muss sagen ja bin froh das ich da nie drin gelandet bin ...... aber wir werden ihn da mit Geduld und Spucke schon wieder raus bekommen da bin ich mir sicher :3
Benutzeravatar
V1stcc
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 80
Registriert: So 29. Apr 2018, 10:01

Di 12. Jun 2018, 15:46

So früh wie möglich ins ranked ist das wahre. Ich unterstütze die Meinung von schnezler zu 100% ich glaube ich habe in meiner ganzen overwatch "karriere" villeicht 30 quickplays gespielt und fahre damit sehr gut..... Quickplay kann man sich nur dann geben wenn man ein richtig miesen tag erwischt hat aber selbst dann gehe ich lieber aufm smurf und spiele Mercy :D :D :D
Ich bekomme Kopfschmerzen wenn ich sehe was da gemacht wird. Selbst wenn man eine gute strat hat und die ausprobieren mag oder was auch immer. Funktioniert es nicht wirklich da, man dort gegen AFFEN spielt also kann ich dieses "Quickplay" überhaupt nicht empfehlen. . . . Nur negativ Erfahrungen :geek:
Benutzeravatar
Schnezler
stattlicher Poster
stattlicher Poster
Beiträge: 262
Registriert: Do 1. Feb 2018, 23:03
Wohnort: Limburg

Di 12. Jun 2018, 16:53

[
Chronics hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 11:35
Wenn die Leute sich einranken und dann Bronze sind weil sie null Peil haben und nur reinfeeden
Ohne Böse gegen Bronze sein zu wollen, aber wenn ich irgendwann schonmal nen First Person Shooter gespielt habe, dann bin ich nicht Bronze. Hab da mal gespielt und naja das ist ne Elo da ist 1 on 6 möglich und man hat ja irgendwie noch 5 andere an denen vorbeigeschossen wird. Und QP ich weiß nicht meine Meinung kennt ihr ja. Ich hab da nix gelernt und auch noch in keinem anderen Game in dem es Ranked gibt (CSGO, COH, WIC die ganzen alten Games eben die man früher gespielt hat. COD etc).
QP ist immer gegen irgendwelche Leute die einfach zu 90% trollen und irgendwas daddeln. Und wie soll ich wissen was ich machen muss, wenn ich noch nie nen Tank oder Heiler gesehen habe auf LvL 100. Ja ich weiß ist überzogen, aber ihr wisst alle das ich nen bisschen Recht habe. ;)

Und im Enddeffekt spielt was euch Spaß macht mir isses eh wurscht, denn die Diskussion hatten wir ja schonmal und naja ich klinke mich dann hier mal aus ;)
Benutzeravatar
Chronics
Foren Jedi
Foren Jedi
Beiträge: 700
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 17:12
Wohnort: Frankfurt

Di 12. Jun 2018, 17:08

V1stcc hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 15:46
aber ihr wisst alle das ich nen bisschen Recht habe. ;)
Hm sehe ich tatsächlich gar nicht so.
V1stcc hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 15:46
Ohne Böse gegen Bronze sein zu wollen, aber wenn ich irgendwann schonmal nen First Person Shooter gespielt habe, dann bin ich nicht Bronze.
Alleine die Aussage ist halt schon plakativ und das wars.

Auch wenn du die Diskussion nicht weiterführen möchtest, stell cih meine Meinung dazu mal dar.

Wenn jemand bis LVL X braucht um die ganzen Fähigkeiten und Heroes kennenzulernen, wird er defintiv bessere Karten haben, als wenn er diese nicht kennt. Egal wieviele Shooter er in sienem Leben gespielt hat.

Wenn jemand der generell noch nie ein Moba oder Teamshooter gespielt hat, bis LVL X braucht um eher etwas durchzublicken, dann hat er danach acuh defintiv bessere Karten.

Es geht ja nicht darum dann beim einranken direkt Dia zu werden, sondern lediglich um nicht in Bronze zu landen und dann alleine zu spielen.

Und als eines von vielen mir bekannten Beispielen führe ich mich selbst an. Ich hab bei High Silber eingeranked und bin bis knapp Bronze gedroppt innerhab von 1-2 Tagen.
Wenn ich dann nicht mal ein paar Videos geschaut hätte um zu verstehen wie dieses Spiel iegentlich läuft, hätte ich wohl aufgehört zu spielen, weil alleine bockt es nicht dauerhaft.

So geht es vielen anderen die hier auch bei uns sind, von daher würde ich sagen, sieh es mal nicht so aus deiner Perspektive und von deinen Fähigkeiten her, sondern sei dir im klaren darüber, dass andere nun mal nen Moment länger brauchen um in so einem Game durchzublicken.
Benutzeravatar
Bladerunner
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 13:47

Sa 21. Jul 2018, 03:24

servus ...

ich kann hier jeden bissel verstehn , wobei ich schnetzler und vistcc wohl eher als hardcore gamer ansehe die es nicht schwer haben in ein neues game reinzufinden und realtiv schnell anschluss finden , vondaher is klar das ihr euch nicht lange in QP aufhaltet und direckt loslegen wollt.

es gibt halt auch das krasse gegenteil , spieler die ewig brauchen is sie das ganze drum herum auf die kette bekommen , vielleicht sogar niemals !
für die is es vielleicht besser niemals ranked zu spielen ^^ oder ewig bronze zu sein ^^

ich persönlich hab mit 25 direckt ranked gezockt und danach auch so gut wie garkeine QP mehr , da und hier muss ich ganz klar die meinung von schnetzler und vistcc unterstüzen , QP der allergrößte scheiß ist.
nur trolls nur leaver nur irgendwelche kack comps , da läuft einfach nix anständiges zusammen und jeder macht was er will !

ich persönlich spiele dann lieber irgendwelche arcade modes zum üben mit neuen helden und schau mir videos an die mir erklären wie der hase läuft als mich im QP zu ärgern !

ich habe es gehasst QP spielen zu müssen bis ich 25 war , aber gut auch hier sieht das jeder etwas anders , vondaher kann man niemandem seine meinung absprechen :)

ich hab direckt mit gold eingeranked und hab mich eigentlich bis auf kurze ausflüge in den silberbereich dort immer gehalten.

ranked is einfach besser um das teamplay und die ganzes taktischen möglichkeiten und auch weil die leute einfach, meistens jedenfalls , ernsthaft versuchen einigermaßen anständig zu spielen.

ich würde jedem der nicht völlig unfähig mit shootern ist eher dazu raten ranked zu zocken und sich nicht ewig im QP aufzuhalten , das bringt nicht viel !

mit level 25 hab ich auch nur 5 helden gespielt und davon nur 3 recht ordentlich und hab nicht mal jede map genau gekannt und es ging trozdem ;)
Benutzeravatar
Chronics
Foren Jedi
Foren Jedi
Beiträge: 700
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 17:12
Wohnort: Frankfurt

Sa 21. Jul 2018, 13:46

Es geht jka auch eher darum die Helden und die Fahoígkeiten kennewnzulernen, das geht in jedem Modus. Und wer sich nicht mit videos etc weiterbildet braucht da eher länger als Lvl 25 für.
Taktiken und Teamplay lernste im qp sicher nicht, das ist wahr. Aber zumindestens kann man lernen, welche Ults und Fahigkeiten es gibt und wie sie funktioniern. Hier gehts umd ie absoluten Basics ;)
Antworten

Zurück zu „Allgemein“